ArtJunk
No. 09—2024

Gut gebrüllt, Löwe

Nikolas Müller

Info: Nikolas Müller hat nach einem Designstudium in Trier lange als 3D-Designer gearbeitet, bevor er an der Kölner KHM bei Johannes Wohnseifer das Studium der Freien Kunst aufnahm, das er 2023 abschloss. In seinen Aquarellen und Leinwandbildern verwandeln sich die animierten Computerwelten in eine hochemotionale, freie Malerei, die der Fragilität und Sensibilität dieser körperbasierten Technik alles abverlangt und sie in eine neue, so anrührende wie packende Bildsprache überführt. Wasser ist ein wichtiges Element in der Aquarellmalerei, und tatsächlich zeichnet Nikolas Müller seine fließenden Formen zunächst in farblosen Wasserlinien auf das Papier, bevor er sie mit Farbe füllt und dadurch quasi zum Leben erweckt. Die flüssige Bewegung des weichen und spitz zulaufenden Aquarellpinsels erlaubt eine überaus flexible Linienführung zwischen feinstem Gespinst und flächiger Ausbreitung, so dass die Formen wie beiläufig unter der Hand zu entstehen scheinen und das Blatt allmählich mit einem duftigen Geflecht aus Figuren und Arabesken überziehen. (…) – Text: Sabine Elsa Müller

kjubh Kunstverein e.V. Nikolas Mueller ArtJunk