ArtJunk
No. 10—2024

Fingers and Concaves

Nicolas Pelzer

Info: Ein Organismus, den wir nicht mehr als Maschine erkennen? Metallene Hände sich gestisch einer Flamme gleich windend. Im Wechselspiel reflektieren die Aluminiumflächen das Licht [u]nd sprühen in meine Augen ihrer Feuer Pracht [.] Teilweise verhüllen Schatten den Glanz und kontrastieren so das goldene Glühen – abstrakte Räumlichkeit eloxierter Welten. Durch Biegung entsteht die expressive Gebärde und scheinbar bewirkt das Spreizen der Finger mancherorts die Amorphisierung ihrer selbst. Vielleicht ist dies auch Resultat des Leuchtmittels, das im Reigen der Hände seine Kraft entfaltet und Materie zum Schmelzen bringt. In den Hintergrund treten Drahtseil und Seilklemmen. Sie stützen und halten, sie bilden das Gerüst, an dem der Lichtertanz befestigt ist. Auch, so kann man mit den Worten Leroi-Gourhans behaupten, sind sie aufgrund ihrer Beschaffenheit als Maschinenprodukte zu erkennen (…).

Fiebach Minninger Nicolas Pelzer ArtJunk