ArtJunk
No. 08—2024

My Monster Is My Home

Nadine Karl

Info: Katzen aus Keramik mit leuchtender Gesichtsbemalung sind in das Kellergewölbe des LiveLabStudios eingezogen. Kinderspielzeugen nachempfunden repräsentieren sie Menschen und ihre individuellen Lebensgeschichten. Menschen aus unterschiedlichsten sozialen Schichten, an welche Künstlerin Nadine Karl jeweils die gleichen Fragen richtete. Ganz so als würden diese auf den Hüpftieren Platz nehmen, nur dass die Katzen als Stellvertreter leer bleiben. My Monster Is My Home betont Gemeinsamkeiten von Akteur*innen, die scheinbar nichts gemeinsam haben. Sobald aber das Licht weicht, werden in simulierter nächtlicher Dunkelheit ihre Sehnsüchte, Wünsche und Begierden laut. Denn bei Anbruch der Nacht lassen die Katzen mit leuchtenden Gesichtern tief in die Gedanken u.a. eines Geflüchteten, eines ehemaligen Gefängnisinsassen, einer Schönheitschirurgin oder eines Unternehmers blicken. (…) Öffnungszeiten zum DC Open: Freitag, 1. September, 18–21 Uhr / Samstag, 2. September, 13–19 Uhr / Sonntag, 3. September, 13–17 Uhr.

LIVE LAB STUDIOS Nadine Karl ArtJunk