ArtJunk
No. 22—2024

MULTILOGUE digital

Lisa Ertel, Jenna Kaes, Hannah Kuhlmann, Delphine Lejeune, Juliana Maurer, Anne-Sophie Oberkrome, Clara Schweers, Kurina Sohn, Tatjana Stürmer, Adèle Vivet

Info: Die Corona-Pandemie trieb viele Menschen auseinander, viele Veranstaltungen und Zusammenkünfte wurden abgesagt, daraus entstand nicht nur eine kreative, sondern auch eine physische Isolation und ein Bedürfnis nach Austausch. Im Frühjahr 2020 startete daher auf Anregung des Kölner Projektraums 101PS Space eine Kooperation von 10 Künstlerinnen und Designerinnen. Nach zahlreichen digitalen Meetings folgte ein 10-tägiger gemeinsamer Aufenthalt in einer alten Klosterruine am Fuße des Calmont an der Mosel, bei dem sie gemeinsam sie an neuen Ansätzen für einen interdisziplinären Austausch und einen symbiotischen Designprozess forschten. Sieben Tage lang präsentieren die Designerinnen aus Frankreich, Niederlande und Deutschland in den Projekträumen GOLD+BETON und Mouches Volantes Ergebnisse ihrer Workshops zu dem Thema Alltag und Mystik. Dabei wurden sie inspiriert von historisch-kölnischen Frauenfiguren, wie Agrippina oder St. Ursula, von Kölner Wahrzeichen, wie Matarés Taubenbrunnen usw. Die Designerinnen laden ein zu einem zeitgemäßen Dialog zwischen damals und heute, zwischen analog und digital.

Mouches Volantes Multilogue ArtJunk