ArtJunk
No. 08—2024

Freie Bahn ins Glück

Michaela Eichwald

Info: Die neuen Werke der Ausstellung Freie Bahn ins Glück entstehen vor Ort in Gladbeck, eigens für die Räumlichkeiten der Galerie. Mit offenem Visier begibt sich Michaela Eichwald in einen freimütigen Werkprozess, um uns zuletzt vielleicht überfordert, vielleicht staunend vor ihren Gemälden stehen zu lassen. Die grundsätzlichen und unerschöpflichen Probleme der Kunst (Michaela Eichwald) tragen sich in ihren Werken zwischen Material und Form aus. Für ihre Malereien verwendet die Künstlerin bevorzugt synthetische Trägermaterialien wie Kunstleder und PVC. Statt die klassische Leinwand als neutralen Hintergrund zu nutzen, stehen Kunstleder in Tomatenrot oder ein Bezug mit Glitzereinschlüssen diesem Ereignis von vornherein im Weg.(…) Michaela Eichwald (*1967 in Gummersbach) studierte ab 1987 in Köln Philosophie, Geschichte, Kunstgeschichte und Deutsche Philologie. Ihre ersten Texte veröffentlichte sie in den 1990er Jahren, noch bevor sie zu malen begann. Monografische Ausstellungen fanden statt, u.a. am Palais de Tokyo in Paris, dem Walker Art Center in Minneapolis, dem Lenbachhaus in München und der Kunsthalle Basel. Sie ist seit 2021 als Professorin an der Akademie der Bildenden Künste in Wien tätig.

Neue Galerie Gladbeck Michaela Eichwald ArtJunk