ArtJunk
No. 09—2024

in der Blumenhalle

Michael Kleine

Info: Michael Kleine in der Blumenhalle entsteht aus einer anhaltenden Zusammenarbeit mit dem Künstler, die hier die Form einer Einzelausstellung annimmt. Ausstellungsmachen als Format und Haltung wird sorgsam bearbeitet: das Füllen und Leeren von Raum und Inhalt und was es macht mit denjenigen, die sich darin bewegen. Der Kunstverein befindet sich im Gebäude eines ehemaligen Blumengroßmarkts, ein Ort, der belebt und benutzt werden will. Durch Eingriffe und Verschiebungen wird die Halle zur überdimensionierten, begehbaren Skulptur – gestaltet für und durch die Körper des Publikums, des Künstlers und die Körper der Objekte selbst. Darin werden Requisiten und Fundstücke, die aus ihrer ursprünglichen Realität herausgelöst wurden, in einer Reihe von Rahmungen in Szene gesetzt.

Bonner Kunstverein Michael Kleine ArtJunk