ArtJunk
No. 25—2024

Mel Ramos – Drawings & Prints

Mel Ramos

Info: Zum Jahresbeginn zeigen wir im Rahmen des K1-Rundgangs die Einzelausstellung Drawings & Prints mit ausgewählten Werken von Mel Ramos. Pin-ups, die lasziv an überlebensgroßen Colaflaschen lehnen, Nackte, die sich aus Schokoriegelverpackungen schälen oder sich auf Schmelzkäseschachteln räkeln: Mit solchen Bildern wurde der Künstler Mel Ramos berühmt. Sie waren seine Variation der amerikanischen Pop Art. Mel Ramos‘ künstlerisches Arbeiten ist geprägt von Licht, Lebensart, Landschaft und Kultur Kaliforniens. Hier ist der Künstler geboren, hier ist er aufgewachsen, hier hat er die meiste Zeit des Jahres verbracht. Wie viele junge Künstler begehrt er nach Abschluss seines Studiums 1958 gegen die akademischen Strömungen des Abstrakten Expressionismus auf und findet in der Pop Art seinen Weg. Von 1963 an stellt er zusammen mit Roy Lichtenstein und Andy Warhol aus, die in New York zeitgleich eine ähnliche Entwicklung vollziehen. Eine Einzelausstellung in der New Yorker Bianchini Gallery 1964 macht ihn berühmt und zu einem bedeutenden Vertreter der amerikanischen Pop Art.

Galerie Benden Ackermann Mel Ramos ArtJunk