ArtJunk
No. 09—2024

MATCH:ENDLICHKEIT

Anna-Maria Bogner, Siniša Kandić – mit Performances von Eleonora Arnold, Gloria Carobini, Camillo Guthmann, Anna Veronika Hargitai, Julian Mattlinger (Abramović-Schüler*innen)

Info: Die Künstler*innen Anna-Maria Bogner und Siniša Kandić hinterfragen in der Ausstellung MATCH:ENDLICHKEIT die Prinzipien der Sehwahrnehmung. Ihre Werke fordern dazu auf, die eingefahrenen Sehtraditionen zu durchbrechen und die Komplexität unserer Raumwahrnehmung zu erforschen. Hierbei spielen sie geschickt mit den Grenzen und Möglichkeiten unserer Sinneseindrücke und eröffnen uns dergestalt einen Blick auf die ungesehenen Dimensionen des Raums und die Werdung von Bildräumen zu Raumbildern. Begleitet wird ihre Ausstellung von Performances der Abramović-Schüler*innen Eleonora Arnold, Gloria Carobini, Camillo Guthmann, Anna Veronika Hargitai und Julian Mattlinger. Mit ihren performativen Darbietungen setzen sie die Erforschung der Wahrnehmungsgrenzen fort und erweitern das Spektrum der Ausstellung.

Künstlerhaus Dortmund Viola Dessin ArtJunk