ArtJunk
No. 09—2024

Bien Hoa

Lutz Bacher

Info: Lutz Bachers Bien Hoa (2006) besteht aus zehn Paaren von Fotografien. Auf den ersten Blick wirkt alles ganz klar. Große Pigmentdrucke, Reproduktionen von leicht bräunlichen Schwarzweißfotografien, dazu jeweils eine Reproduktion der Rückseite der Originalfotos, mit handgeschriebenen Anmerkungen. Diese Beschreibungen stammen von einem Mann, der 1969 auf der Basis der US Air Force im vietnamesischen Bien Hoa stationiert war. Nur sein Vorname Walter ist bekannt, er ist manchmal auf den Fotos zu sehen, andere hat er selbst gemacht. Wir sehen Walter, der an einem Militärschreibtisch mit seinem Abteilungsleiter posiert, oder in einem Kampfhubschrauber mit einem Playboy Bunny, oder vor Baracken, die mit Sandsäcken geschützt sind, und in einem Moment, im dem er sich einer vietnamesischen Frau ergibt, die eine Waffe auf ihn gerichtet hat. In anderen Fotografien wirkt die Lage weniger entspannt – ausgebrannte Hubschrauber, Feuerwehrübungen, und Zäune, die für Abstand zum benachbarten Dorf sorgen. (…)

Galerie Buchholz Lutz Bacher ArtJunk