ArtJunk
No. 24—2024

Josef Albers. Colors in Play

Josef Albers

Info: Am 5. März 2022 eröffnet die Galerie Ludorff mit einer hochkarätigen Auswahl an Werken des deutsch-amerikanischen Künstlers Joseph Albers (1888–1976) ihre erste Ausstellung des neuen Jahres. Die Einzelausstellung zeigt nahezu 60 Werke – entstanden zwischen 1961 bis 1973 – und beleuchtet den Verdienst des Künstlers, das Zusammenspiel von Bild und Betrachtenden in Bezug auf Farbe neu zu denken. Kein Künstler vor ihm hat sich mit dem Farbkosmos und seinen Phänomenen so konsequent auseinandergesetzt und die Erkenntnisse so eloquent formuliert. »Malen bedeutet die Farbe schauspielern lassen. Schauspielern heisst, den Charakter und das Verhalten, die Stimmung und das Tempo verändern. Ein Schauspieler lässt uns seinen Namen und seine persönlichen Eigenschaften vergessen. Er schafft eine Illusion und handelt als ein anderer als der, der er eigentlich ist. Farbe, die schauspielert, verliert ihre Identität, erscheint als eine andere Farbe, heller oder dunkler, mehr oder weniger intensiv, leuchtender oder trüber, wärmer oder kälter, (…), opak wird durchscheinend, nah beieinanderliegende Farben scheinen sich zu überlagern. Wenn Farbe schauspielert, können wie nie sagen, welche Farbe es ist.« – Josef Albers

Galerie Ludorff Düsseldorf Josef Albers ArtJunk