ArtJunk
No. 25—2024

Operationen (wer ist am Apparat)

Johannes Raimann, Stefan Bauer

Info: Im Nails projectroom setzen sich Johannes Raimann und Stefan Bauer in ihrer Ausstellung Operationen (wer ist am Apparat) mit der fluiden Beziehung von Erkenntnis und Wahrnehmung auseinander. In den gezeigten künstlerischen Arbeiten untersuchen sie unter anderem Licht als Ausgangspunkt für optische Phänomene und dessen gesellschaftliche Relevanz. Die komplexe Beziehung der Photographie zur Idee des Realen initiiert einen Raum. Die Tür öffnet sich. Wir finden unsere Wahrnehmung als direkte Bühne. Die instinktive Aufnahme eines Bildes ist mit natürlichen sowie synthetischen Bedingungen verwoben. Die (De-)Konstruktion der Bilder erscheint auf variablen Ebenen. Diese Ebenen sind durch Kommunikation (Mythen) und visuelle Abbilder verwoben. Die Verknüpfungen können eine stabilisierende Nebenwirkung haben. Die seismographischen Instrumente sind in Lauerstellung. Sie generieren ein eigentümliches Weltbild auf einem elastischen Fundament.

Nails Projectroom Düsseldorf Operationen ArtJunk