ArtJunk
No. 09—2024

In Flagranti

Isabella Fürnkäs

Info: Mit ihrer künstlerischen Intervention in der Kapelle des Museum Schloss Moyland tritt Isabella Fürnkäs in einen subtilen Austausch mit den historisch aufgeladenen Räumen des Museums: Als Stipendiatin des Förderprogramms BERLIN MASTERS 2022 verbrachte die Künstlerin im Rahmen der Schliemann Residency sechs Wochen in Saint-Rémy-de-Provence, wo sie unter anderem die neue Videoinstallation für das Museum entwickelte. Mit ihrer ortsspezifischen Multimedia-Installation entsteht vor Ort ein Raum im Raum, dessen Öffnung die Besucher*innen nach Tokio führt. Des Weiteren zeigt die Künstlerin großformatige Tropfen aus eigens mundgeblasenem Rubinglas, die einen spannungsreichen Dialog mit Georg Meistermanns Fenstern eröffnen.

Museum Schloss Moyland Isabella Fürnkäs ArtJunk