ArtJunk
No. 09—2024

Mythische Körper (pastfuture)

hyperweirdkids (Laura Klünter & Mario Mertgen)

Info: Was geschieht, wenn historische Bildwelten und deren symbolische Formen durch das Kaleidoskop digitaler Sehgewohnheiten rekontextualisiert werden? Wenn Mythos und visuelles Wissen kunstgeschichtlicher Darstellungen erneuert, verändert, simuliert oder vollständig verlassen werden? Die Konstruktion sozialer Wirklichkeit und ihre Ästhetisierung sind eng verknüpft. Die allgegenwärtige Forderung nach einer Verwässerung der inhärenten Machtverhältnisse, wird hier in eine Sprache digitaler Bildproduktion übersetzt, die letztendlich als Malerei zurück in den physischen Raum wirkt. Die Vorstellung, sich selbst als Patch Work zu imaginieren, zu erkennen oder gar zu konstruieren, ist in der Tradition einer Kultur, die den –ganzen– weißen Mann ehrfürchtig als Krone der Schöpfung betrachtet, hochgradig angstbesetzt – dementsprechend verweist die Bildwelt der Arbeiten nicht nur auf emanzipatorische Räume, sondern auch auf ihre Metafiktion.

Auge & Welt hyperweirdkids ArtJunk