ArtJunk
No. 24—2024

Westalgie

Henrike Naumann

Info: Die Installationskünstlerin Henrike Naumann bezieht ihre Inspiration aus den verschiedensten Quellen: Kunst, Produktdesign, Mode, Grafikdesign und dem Medium Video. Aus ihnen komponiert sie Installationen, die zugleich historische Räume und Ausstellungsräume sind. Neumanns größte Inspiration jedoch ist ihre eigene Lebensgeschichte. Sie wurde in der DDR geboren und erlebte die Veränderungen ihres Heimatlandes aktiv mit, welches von der Wiedervereinigung und ihren nicht eingehaltenen Versprechungen, der Ausbreitung des Neoliberalismus und dem zügellosen Konsumismus in den Neunzigerjahren geprägt war. Beobachtend untersucht sie die Zusammenhänge von Architektur, Einrichtungsgegenständen und politischer Ideologie sowie den ihnen zugrundeliegenden Machstrukturen. (…)

IKOB Henrike Nauman ArtJunk