ArtJunk
No. 08—2024

Farbe – ZERO bis heute

Heinz Mack

Info: Farbe spielt in der Kunst von Heinz Mack eine entscheidende Rolle – neben dem Licht sicherlich die wichtigste. Seit nun mehr als 3 Jahrzehnten sind in der Malerei von Heinz Mack farbgewaltige und oft sehr großformatige Bilder bekannt, in denen er die Farben feiert und paritätisch aneinander reiht. In seinen sogenannten Chromatischen Konstellationen erzeugt der Künstler durch Farbverläufe und Strukturen neue Farbfamilien, die zu einer ganz eigenen Harmonie führen. Als Galerie, die sich besonders mit den ZERO Jahren im Œuvre von Heinz Mack beschäftigt, möchten wir mit dieser Ausstellung auch einen Bogen spannen zu den zeitgenössischen Werken des Künstlers. Heinz Mack malte bereits in den 1950er und 60er Jahren mit kräftigen Primärfarben, die in seiner monochromen Malerei einen ganz eigenen Ausdruck gefunden haben und die gerade in der Phase silberner Metallreliefs, Experimenten mit Licht und den vorwiegend schwarz-weißen Dynamischen Strukturen, besonders heraustreten. Diese Bilder vereinen all das, was Heinz Mack in jenen ZERO-Jahren beschäftigte und spannen doch den Bogen zu seinen heutigen Arbeiten. Wir laden Sie ein, sich diesem Farbspiel hinzugeben!

Beck und Eggeling Heinz Mack ArtJunk