ArtJunk
No. 09—2024

Hausputz! Und andere Visionen für das Museum Kurhaus Kleve: Sammeln, Präsentieren, Deponieren – welche Objekte sollen wie gezeigt werden?

Blockadia* Tiefsee, Marlin de Haan, Hotmamahot, mini-art u.a.

Info: Das Museum Kurhaus Kleve feierte in 2022 sein 25-jähriges Jubiläum, welches entlang traditioneller Achsen angelegt war. In den diversen Feierlichkeiten ging es in erster Linie darum, an die Errungenschaften der letzten 25 Jahre zu erinnern, von der Phase der Gründung des Museums über die prägenden Arte Povera-Ausstellungen bis hin zu einer Verjüngung und Dynamisierung des Hauses. Während das Museum Kurhaus Kleve seinen guten Ruf ohne Zweifel diesen Meilensteinen verdankt, kam in der Hektik des Jubiläums die Frage nach einer kritischen Bestandesaufnahme und nach Visionen für das Museum, auch aufgrund von personellen Ressourcen zu kurz. Es konnten weder die Ausstellungsschwerpunkte, die Sammlungspolitik und -präsentation noch die aktuellen Veranstaltungsformate kritisch befragt werden – noch fand eine Auseinandersetzung mit visionären und inklusiven Formaten statt.

Museum Kurhaus Kleve Marlin De Haan ArtJunk