ArtJunk
No. 10—2024

Happiness Is a State of Mind

Laura Aberham, Jan Albers, Vivian Greven, Erika Hock, Dietmar Lutz, André Niebur, Martin Pfeifle, Chris Reinecke, Hedda Schattanik & Roman Szczesny, Christoph Schellberg, Jörn Stoya, Tatjana Valsang

Info: Das Wort Glück beschreibt im Deutschen einerseits das Zufallsglück (engl. luck) und andererseits das Lebensglück (engl. happiness). Während Zufallsglück kurzlebig und kaum beinflussbar ist, ist Lebensglück ein Gemütszustand, der langfristig zufrieden macht. In den Werken von dreizehn mit Düsseldorf verbundenen Künstler*innen wird in verschiedenen Medien – Malerei, Skulptur, Installation – auf sehr ästhetische Weise mit der Freude an Form und Farbe umgegangen. Der Reiz des Schönen und das Austarieren des Ästhetischen, das Vergnügen und der Spaß der Künstler*innen an ihrer Arbeit werden unmittelbar erfahrbar und übertragen sich im Ausstellungsraum atmosphärisch positiv auf die Betrachtenden. Update: Die Künstler*innen und Kurator*innen der Ausstellung denken, dass die aktuelle Notlage in der Ukraine eine Beibehaltung des Titels in seiner ursprünglichen Form missverständlich macht und haben sich deshalb für eine sichtbare Streichung entschieden. Die Ausstellung wird durch eine Spendenaktion für die Ukraine begleitet.