ArtJunk
No. 21—2024

Hanspeter Hofmann

Info: In seinen neuen Arbeiten vertieft der Schweizer Künstler Hanspeter Hofmann (*1960) die Beschäftigung mit den Dichotomien der Gegenwart. Gemäß den zeitgenössischen Verschiebungen sozialer Netzwerke und Verbindungen sind Hofmanns neue Werke eine Assemblage aus digitalen und analogen Techniken, die sich in abstrakter Erzählweise mit dem Körper und seiner Verortung in einem labyrinthartigen Koordinatensystem auseinandersetzen. Einige der Leinwände sind mit einer Rasterstruktur überzogen, die sich stellenweise auflöst und deren Grenzen verschwimmen. Die teils vorgelagerten, teils von der Struktur überdeckten Malereien zeigen menschliche Gestalten, Schädel oder Köpfe, die mit dem Raster gleich einer Matrix zu verschmelzen scheinen. (…)

Galerie Anke Schmidt Hanspeter Hofmann ArtJunk