ArtJunk
No. 10—2024

beautiful connections

Gisoo Kim

Info: Täglich von ihrer Kamera begleitet entstehen analoge Fotografien und seit 2019 vereinzelt auch digitale Aufnahmen der Künstlerin. Momentaufnahmen von Menschen, Landschaften und Räumen bilden den Ausgangspunkt für ihre Werke. Einzelne Fotografien oder Ausschnitte verbindet sie zu Collagen, teils geklebt oder vernäht mit bunten Fäden. Erst bei genauer Betrachtung der Arbeiten werden überraschend die von Hand genähten und gestickten Elemente offenbart. Die feinen Stickereien mit bunten Fäden auf der fotografischen Oberfläche sind wie eine Zeichnung mit Nadel und Faden. Vertikale und horizontale Linien lassen die Fotografien dreidimensional erscheinen. Aus der sichtbaren Realität der Fotografie lässt Gisoo Kim neue Räume entstehen und schafft eine fiktive Bildwelt, sowohl abstrakt und als auch narrativ. Die gestickten und genähten Elemente stehen in einem surrealen Dialog mit den Fotografien und erschaffen eine zweite Wirklichkeit, vielschichtig und voller Poesie. (…)

Galerie Clara Maria Sels Gisoo Kim ArtJunk