ArtJunk
No. 10—2024

Gerhard Richter | Overpainted Photographs

Gerhard Richter

Info: Mit der Ausstellung Gerhard Richter | Overpainted Photographs zeigt Sies + Höke 65 Werke aus den Jahren 1989 bis 2018, womit dieser bedeutende Teil von Richters Oeuvre umfassend beleuchtet wird. Übermalte Fotografien schuf Richter seit den späten 1980er Jahren. Trotz ihres kleinen Formats haben sie einen bedeutenden Stellenwert innerhalb von Richters Werk: wie keine andere Werkgruppe verkörpern sie die Schnittstelle zwischen der Darstellung von fotografischen Bildinhalten und abstrakter Malerei. Es handelt sich hierbei nicht allein um eine Technik – wie etwa Wasserfarbe auf Papier –, »sondern vielmehr um ein spezielles methodisches Vorgehen zur Gewinnung unvertrauter Bilder auf der Grundlage des Vertrauten.« (Uwe M. Schneede) Durch die Fotografie wird abbildhaft ein gegenständliches Motiv vermittelt, während gleichzeitig eine abstrakte Farbmaterie auf der Fläche appliziert wird. Diese zwei Wirklichkeitsebenen erscheinen als eine ineinander verzahnte Einheit, sie gehen eine enge spannungsreiche und zugleich subtile Verbindung ein.

Sies und Höke Gerhard Richter ArtJunk