ArtJunk
No. 20—2024

Farbräume. Gotthard Graubner & Fausto Melotti

Gotthard Graubner, Fausto Melotti

Info: Die Farbe ist der Gegenstand der Kunst von Gotthard Graubner. Seine Kissenbilder, Nebelräume und Farbraumkörper befreite er (mit Hilfe synthetischer Watte, die er unter die Malfläche legte) aus der Zweidimensionalität des Tafelbildes und überführte sie so ins Objekthafte, öffnete sie in den Raum, zum Betrachter hin. Mit seinem Anspruch, in seinen Werken die Farbe von allem sinnhaften Überbau zu befreien und sie für sich Wirken zu lassen, wurde Graubner einer der zweifellos bedeutendsten Künstler der deutschen Nachkriegszeit. Den Arbeiten Graubners stellen wir Keramiken des italienischen Künstlers Fausto Melotti gegenüber. Wenige Künstler der Nachkriegszeit haben sich so intensiv dem Medium der Keramik gewidmet wie Melotti. Seine Stücke beeindrucken durch die unnachahmliche Technik der Glasur, die jedes einzelne zu einem Stück einzigartiger Farbnuancierung und -intensität werden lässt.

Beck & Eggeling International Fine Art Gotthard Graubner Fausto Melotti ArtJunk