ArtJunk
No. 24—2024

EIGENKLANG­MODULATION (Klang-Installation)

Ralf Brög & Jannis Carbotta

Info: Das hier vorgestellte Projekt EIGENKLANG­MODULATION will durch Modifikation von Field-Recordings, aufgenommen im Zugang Labor der Heinrich-Heine Allee und der anschließenden Rückprojektion ausgewählter, modellierter Sounds in eben diesen Raum eine subtil veränderte Raumerfahrung bewirken. Vertraute, unvertraute, noch nie gehörte oder gar unhörbare Klänge, vor Ort zu verschiedenen Zeiten und in teils unzugänglichen Bereichen aufgezeichnet, bilden das Rohmaterial der Installation. Die durch vielfältige Modifikationen, mittels verschiedener Technologien aufgenommenen Klänge, werden experimentell weiterbearbeitet. Durch Betonung oder Verschiebung ihrer räumlichen, materiellen, assoziativen Charakteristik und durch das anschließende Neu-Arrangieren der Klänge wird eine neue Raumwahrnehmung ermöglicht. Der beschallte Raum wird in seiner funktionalen Eindimensionalität überlagert und öffnet sich für eine – poetische, fiktionale, assoziative oder auch strukturelle – Leseweise. Ort: Zugänge Wehrhahn-Linie, U-Bahn Station, Heinrich-Heine-Allee, 40213 Düsseldorf / immer zugänglich.

Petra Rinck Galerie Ralf Brög Jannis Carbotta ArtJunk