ArtJunk
No. 22—2024

Dress Code. Das Spiel mit der Mode

Mode von Alaïa, Aseedoncloud, Beautiful People, Burberry, Chanel, Comme des Garçons, Dior, Dries Van Noten, Fendi, Giorgio Armani, Gucci, Helmut Lang, Issey Miyake, Jean Paul Gaultier, Louis Vuitton, Marc Jacobs, Martin Margiela, Moschino, Paul Smith, Pierre Cardin, Rogers Peet Company, Seditionaries, Thom Browne, Tokio Kumagaï, Undercover, Uniqlo and Barbara Kruger, Valentino, Vetements, Viktor & Rolf, Yohji Yamamoto, Yves Saint Laurent / Kunst von Chelfitsch, Hans Eijkelboom, Keizo Motoda, Michelangelo Pistoletto, Tom Sachs, Cindy Sherman, Oliver Sieber, Juergen Teller, Kyoichi Tsuzuki

Info: Wie haben Sie die Kleidung ausgewählt, die Sie heute tragen? Ob Designer-Kleid oder Jeans, Anzug, Jogginghose oder Uniform – jede Kultur, Epoche und gesellschaftliche Gruppe hat ihre eigenen Dress Codes. Sie geben den Rahmen vor, aber die Ausgestaltung bestimmt jeder Mensch ganz individuell. Die Erfolgsausstellung aus Japan präsentiert erstmals in Europa Mode als Spiel, das die tägliche Verwandlung als wichtiges Instrument zur Darstellung unserer Persönlichkeit unterstreicht. Gezeigt werden Modeklassiker und ihre Weiterentwicklung als Streetwear. Mode stilbildender Designer*innen wie Armani, Burberry, Chanel, Comme des Garçons, Issey Miyake, Vetements oder Vivianne Westwood wird darüber hinaus mit zeitgenössischer Kunst in einen aufschlussreichen Dialog gebracht.