ArtJunk
No. 10—2024

»Allen Malern Herzlichen Dank« – Schenkung Dieter Krieg aus der Sammlung Oehmen

Dieter Krieg

Info: Seit den 1980er Jahren ist die Sammlung von Lisa und Stephan Oehmen ebenso stetig wie organisch gewachsen. Ihren deutlichen Schwerpunkt in der figurativen Malerei verdankt sie nicht zuletzt der prägenden Begegnung mit Dieter Krieg, sowie der Freundschaft zu Hartmut Neumann, der als langjähriger Professor an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig viele Kontakte zu jungen Absolventen der Hochschule herstellt. Heute reicht das Spektrum der Sammlung von Tim Berresheim und Andreas Schulze, über André Butzer und Miriam Cahn bis hin zu Judith Samen und Pieter Schoolwerth. Innerhalb dieses Konvoluts stellen die rund 40 Arbeiten, die das Ehepaar aus allen Schaffensperioden Dieter Kriegs erworben hat, das Herzstück dar. (…) Der Titel der Ausstellung bezieht sich auf eine Arbeit Dieter Kriegs, bei der er innerhalb der Jahre 1975 und 1976 eine Lesung aller in den 36 Bänden des Allgemeinen Lexikons der Bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart gelisteten Künstlernamen realisierte.

Kunstmuseum Bonn Dieter Krieg ArtJunk