ArtJunk
No. 09—2024

Das Becherhaus in Mudersbach

Laurenz Berges

Info: In der Serie Das Becherhaus in Mudersbach setzt sich der Künstler Laurenz Berges (*1966) mit der Geschichte eines über drei Generationen genutzten Fachwerkhauses im Siegerland auseinander, das zu einer Art Denkmal für eine Familiengeschichte und allgemein für eine regional verankerte Lebenskultur geworden ist. Die aktuelle Ausstellung zeigt über 25 Farbphotographien, die Berges zwischen 2018 und 2022 aufgenommen hat, begleitet von ausgewählten Fundstücken aus dem Haus, die auf die verschiedenen Bewohnerinnen und Bewohner zurückgehen und in Vitrinen präsentiert werden. Auf diese Weise wird die besondere Atmosphäre des nach wie vor bestehenden Becherhauses erfahrbar ebenso wie die feinfühlige Handschrift von Laurenz Berges. Ursprünglich war es das Haus der Großeltern des bekannten Photographen Bernd Becher (1931–2007), das in den Bildern von Laurenz Berges dargestellt wird. Der Vater von Bernd Becher, Josef Becher, und seine Schwestern, also die Tanten von Bernd Becher, namens Maria und Bertha Becher lebten zunächst mit ihren Eltern im Mudersbacher Haus. (…)

SK Stiftung Kultur Laurenz Berges ArtJunk