ArtJunk
No. 12—2023

Drei Räuber

Claus Richter

Info: Speziell für Schloss Moyland hat Claus Richter seine neue Arbeit Drei Räuber entworfen. Wie in Standbildern eines Filmes kann der/die Besucher*in im Verlauf des eigenen Aufenthaltes drei lebensgroße Räuberfiguren bei ihrem Einbruch und dem Raubzug durch die Räume des Schlosses verfolgen. Richter, der sich seit langer Zeit immer wieder mit der Ästhetik und Semantik von Spielzeug befasst, hat die drei Räuber wie überlebensgroße Spielzeugfiguren gestaltet. Sie könnten einem historischen Baukasten entsprungen sein, oder aus einem seltsamen Spielzeugland ihren Weg ins Schloss gefunden haben. Schon an der Außenfassade des Schlosses sieht man sie, recht ungeschickt und tollpatschig, beim Versuch, mittels eines Seils ins Schloss zu gelangen. Wie die Räuber in den Kinderbüchern sind die Figuren zwar Außenseiter, Diebe, Halunken, aber doch auch liebenswert. Beim Rundgang durch die Ausstellungen trifft man die drei Figuren im Inneren des Schlosses wieder. (…)

Museum Schloss Moyland Claus Richter ArtJunk