ArtJunk
No. 10—2024

Along the Voices

Carol Pilars de Pilar

Info: Carol Pilars de Pilar (*1961 in Bad Godesberg) begann als Restauratorin und arbeitet seit 1985 als freischaffende Künstlerin. Sie ist überwiegend in den Bereichen Keramik, Zeichnung und Installation tätig. In ihrem Oeuvre nimmt die menschliche Figur eine zentrale Rolle ein. Ihre Figuren – ob aus Ton modelliert, gezeichnet oder in Aquarell gemalt − sind besonders ausdrucksstark, oftmals werfen sie Fragen zur menschlichen Existenz und Identität auf. Es entstehen fragmentarische Abbilder, eine intensive Hinwendung der Künstlerin zu den porträtierten, sehr unterschiedlichen Personen ist spürbar. Die aus Ton modellierten Figuren sind eher klein, einfach geformt, dabei jedoch sehr expressiv, ihr Ausdruck erscheint nah und zugleich fern. (…) Die Einzelausstellung findet im Obergeschoss des Museums statt. Mit den zeitgenössischen Keramikarbeiten wird ein Bogen geschlagen zur Porzellansammlung Johann Peter Melchiors, die im Museum Ratingen einen Bereich der Dauerausstellung einnimmt.

Museum Ratingen Carol Pilars de Pilar ArtJunk