ArtJunk
No. 09—2024

Brice Dellsperger

Info: Diese erste Einzelausstellung in Deutschland von Brice Dellsperger (*1972 in Cannes, lebt in Paris) gibt ausführlichen Einblick in das Werk des französischen Videokünstlers. Es ist nicht nur ein Meilenstein queerer Videokunst, sondern auch von einer Leidenschaft für das Kino geprägt, das der Künstler als Material zur Manipulation, Umdeutung, Neuschöpfung und Subversion nutzt. Die seit 1995 fortlaufend entstehende Werkserie Body Double geht auf den gleichnamigen Film von Brian de Palma aus dem Jahr 1984 zurück. Für seine bereits 38-teilige Reihe von Low-Budget Videos, dreht Dellsperger ikonische Filmsequenzen mit veränderten Geschlechterrollen nach, als campes, queeres Reenactment der Filmgeschichte, in dem die Konventionen des Kinos durcheinander geraten.

Dortmunder Kunstverein Brice Dellsperger ArtJunk