ArtJunk
No. 24—2024

The Magic Lantern

Bouchra Khalili

Info: Die bildende Künstlerin Bouchra Khalili untersucht mit verschiedenen Medien solidarisches Handeln und Strategien des Widerstands. The Magic Lantern setzt zwei Momente aus der Geschichte der Bildproduktion zueinander ins Verhältnis: Die Installation verbindet das Verfahren der Phantasmagorie, einer Vorläuferin des Kinos, mit der im Paris des ausgehenden 18. Jahrhunderts die Geister der französischen Revolution zum Leben erweckt wurden, mit den wenig bekannten internationalistischen Video-Filmen der feministischen Medienpionierin Carole Roussopoulos. Diese setzte in den 1970er Jahren die erste Hand-Videokamera ein, um internationale Befreiungsbewegungen zu unterstützen. Bestehend aus einem Film, Objekten, einer Serie von Siebdrucken und einem Wandteppich setzt diese Arbeit Khalilis Untersuchung über die Zeugnisse der Geschichte der Befreiung aus früheren Werken fort, u.a. The Typographer (2019), Twenty-Two Hours (2018), The Tempest Society (2017). Im Rahmen von PLACE INTERNATIONALE läuft die Mixed-Media-Installation täglich bis zum 28. Mai / Eintritt frei.

FFT Forum Freies Theater Düsseldorf Bouchra Khalili ArtJunk