ArtJunk
No. 22—2024

waves

Berit Schneidereit

Info: In Virginia Woolfs Roman Die Wellen, dem Berit Schneidereit den Titel für ihre Einzelausstellung bei COSAR entliehen hat, verschwimmen die Grenzen zwischen Poesie und Prosa. Sechs innere Monologe verweben sich zu Facetten einer Erzählung, die keine in sich geschlossene Geschichte, sondern eine erzählte Kontinuität ergeben. Virginia Woolf bezeichnete das Werk selbst als playpoem, ein Schauspielgedicht. Berit Schneidereit arbeitet in ihrer Fotografie auf ähnliche Grenzen verwischende Weise und bewegt sich stets zwischen verschiedenen Dualitäten: Schwarz-Weiß und Farbe, Fiktion und Dokumentation, Malerei und Fotografie, positiv und negativ. Auch die neuen für die Ausstellung entstandenen Serien stehen sich als gegensätzliche Pole gegenüber und setzen dennoch zwei Ansätze fort, an denen Berit Schneidereit bereits seit längerer Zeit arbeitet. (…) New location: COSAR, Birkenstr. 39, 40233 Düsseldorf.

Cosar HMT Düsseldorf Berit Schneidereit ArtJunk