ArtJunk
No. 09—2024

Beat the System! Festival im Musikbunker Aachen

Arash Shadram, Bärchen und die Milchbubis, Catu Diosis, Carlashnikova, Chris Brid, Der Täubling, Dota, Drillminister, Finna, Kertsman, Klitclique, Lowkey, MC Yallah & Debmaster, Mykki Blanco, Pussy Riot, Vinesse – konzipiert von Myriam Kroll, Rainer Beck, Eric Gluth und dem Musikbunker Aachen e.V.

Info: Die Konzertreihe Beat the System! Festival ist Teil der gleichnamigen, von Myriam Kroll kuratierten Ausstellung, die vom 9. Oktober 2021 bis 30. Januar 2022 im Ludwig Forum Aachen zu sehen war. Die in der Ausstellung präsentierten Künstler*innen, Musiker*innen und Kollektiven – wie u.a. Die Tödliche Doris, Schwabinggrad Ballett, Goldene Zitronen, Pussy Riot, Christoph Schlingensief oder Chicks on Speed – teilten ein Interesse, an der Infragestellung vorherrschender gesellschaftlicher Werte und Normen. Im Vordergrund ihrer Arbeiten und performativen Aktionen standen Überschreitungen, Provokation und das Arbeiten an der Grenze von Performance, Bildender Kunst, Aktionismus und Musik. Die ursrpünglich begleitend zur Ausstellung geplante Konzertereihe sollte genau hier anschließen, musste aber aufgrund der zur Ausstellungslaufzeit noch gültigen Coronaschutzmaßnahmen verschoben werden. Wir freuen uns um so mehr, dass die Veranstaltungen nun im Dezember 2022 als Zusammenarbeit von Musikbunker Aachen und Ludwig Forum Aachen stattfinden können. Ort: Musikbunker Aachen, Goffartstr. 26, 52066 Aachen.

Ludwig Forum Aachen Beat the System Festival ArtJunk