ArtJunk
No. 26—2024

...the whole grand pattern of human endeavor

Barbara Bloom

Info: Wir freuen uns, die dritte Einzelausstellung von Barbara Bloom in unserer Galerie ankündigen zu dürfen. Die Künstlerin hat dafür einen neuen Werkkomplex geschaffen, dessen Ausgangspunkt Muster waren und mit dem sie auf dieses Themenfeld aufmerksam macht. Bereits seit einigen Jahrzehnten vermitteln die Arbeiten von Barbara Bloom ein ihnen zugrunde liegendes Interesse für Dekors und für die Möglichkeiten bedeutungsstrukturierender Darstellungsformen. Die eleganten atmosphärischen Störungen, die sie generiert, treten auf als eine Art von konzeptueller Innendekoration. Es erscheint widersinnig, dass Bloom in diesen Zeiten, in denen alles den Strategien einer technischen Schnellschusskommunikation untergeordnet ist, eben kein Spektakel aufführt. Stattdessen arrangiert sie ganz dezent winzige Details zu einer Assemblage; damit überrascht sie das Auge und verlangsamt die Dinge. Blooms Arbeiten vermitteln ihre Ideen auf subtile Weise; die Werke bringen spezifische, oft nicht benennbare Charakteristika der Aufmerksamkeit ans Licht. Nicht die Objekte an sich stehen im Mittelpunkt. Vielmehr geht es um die Art und Weise, in der sie einen Wesenszug der ihnen gewidmeten Aufmerksamkeit hervorlocken. (…) Ort: Sankt-Apern-Str. 26, 50667 Köln.

Galerie Gisela Capitain Barbara Bloom ArtJunk