ArtJunk
No. 09—2024

AUSGEZEICHNET #7: Helen Verhoeven

Helen Verhoeven (Stipendiatin der Stiftung Kunstfonds)

Info: Helen Verhoevens Gemälde zeigen Menschen oft in traumähnlichen oder theatralisch inszenierten Situationen. Die Farbpalette wird von Blau-, Braun- und Rosatönen bestimmt, es herrscht meist eine bedrohliche, kühle Atmosphäre. Die Künstlerin nähert sich ihren Sujets mit einer gewissen Distanz. Ihre Figuren wirken isoliert, einsam und zerbrechlich, oftmals fehlen individuelle Gesichtszüge. Die Figuren scheinen gesellschaftliche Normen und Regeln nur nachzuahmen, ohne diese wirklich zu verstehen. Bei aller Distanziertheit in der Darstellung erwecken sie dennoch Mitgefühl. Verhoevens Recherchen und Vorbereitungen für ihre Arbeiten sind aufwendig: Häufig bezieht sie sich auf kunsthistorische Motive und legt dafür umfangreiche Bildarchive an, erstellt Collagen und Skizzen für ihre Kompositionen. Da künstliche Intelligenz diese Arbeit mittlerweile nahezu perfekt übernehmen kann, hat Verhoeven begonnen, die neue Technologie in ihre künstlerische Arbeit zu integrieren. (…)

Kunstmuseum Bonn Helen Verhoeven ArtJunk