ArtJunk
No. 09—2024

For All Flesh Is as Grass

Astrid Styma

Info: Das weibliche Porträt wird in Astrid Stymas Arbeit zum Hauptthema und lässt den Betrachter in emotionale Erfahrungen des Körpers eintauchen. Stymas meisterhafter Umgang mit Ölfarbe fängt die Porträtierten mit einem Realismus ein, der die seelischen Zustände nur noch verdeutlicht. Mit Hilfe von Renaissance-Techniken modelliert sie erstaunlich taktile Körper, die sowohl aus der Kunstgeschichte als auch aus dem isolierenden Blick der Fotografie stammen. Die Protagonistinnen werden in gedämpfte Farbtöne gehüllt, der sie sowohl distanziert als auch zärtlich wirken lässt, sie werden in einem Halbdunkel von Zwischentönen eingefangen, das von Verletzlichkeit durchdrungen ist. In ihrem Werk finden wir eine Sensibilität, die sowohl spürbar verletzlich als auch nachdenklich entschlossen ist. (…)

Setareh Astrid Styma ArtJunk