ArtJunk
No. 22—2024

Sehnsucht

Astrid Klein

Info: In der zweiten Phase der Ausstellung Odyssey werden unter dem Titel Sehnsucht zwei Arbeiten von Astrid Klein präsentiert. Die für ihre Collagen, Gemälde und Licht-Skulpturen weltweit renommierte Avantgarde-Pionierin zeigt eine Skulptur, die für die Ausstellung entstanden ist, sowie ein Gemälde von 1989 aus der Serie der White Paintings. Beide Arbeiten stehen für Klein im Bezug zur Heldenreise, genauer zu zweiten Phase, dem Archetyp des Verwaisten. Dieser folgt auf den aus dem Ursprung kommenden Optimisten, der in seinem naiven Schöpfungsdrang plötzlich an Grenzen stößt. Wer in einer solch optimistischen Phase unvorhergesehene Enttäuschungen erleben und ertragen muss, fühlt sich verwaist und ist von Sehnsucht erfüllt. (…)

Odyssey Astrid Klein ArtJunk