ArtJunk
No. 23—2023

Diamantenstaub

Annebarbe Kau

Info: Zusammen mit Annebarbe Kau wurde eine Ausstellung im Projektraum des Museums entwickelt. Die Medienkünstlerin wurde 1958 in Ratingen geboren und lebt heute in Köln. Nach dem Studium im Rahmen des Whitney Independent Study Program in New York im Jahr 1982 studierte sie an der Kunstakademie Düsseldorf in der Videoklasse von Nam June Paik. 1985 schloss sie als Meisterschülerin bei ihm ab. (…) Kennzeichnend für die Medienkünstlerin sind räumliche Installationen mit Video und Klang, die oftmals von zahlreichen Zeichnungen begleitet werden. Im Museum Ratingen zeigt sie fünf Videoarbeiten aus den letzten vierzig Schaffensjahren. Alle werden synchron auf fünf Monitoren abgespielt. Für die Betrachter*innen ergeben sie eine Collage, montiert aus medialen Bildern und auf einer helltürkisen Wand zusammengefügt. Ich male mit Videobildern, beschreibt Annebarbe Kau ihre künstlerische Vorgehensweise. Häufig sind es Motive aus ihrer nächsten Umgebung, die sie lange beobachtet und dabei mit der Kamera einfängt. In einem Modus zwischen Spannung und Ruhe führt sie sie in einzelnen Sequenzen zur völligen Abstraktion. (…)

Museum Ratingen Annebarbe Kau ArtJunk