ArtJunk
No. 08—2024

Animal Farm

Holger Kurt Jäger, Jonas Lund, Luc Palmer, Katja Tönnissen, Paloma Varga Weisz, Julia Wilczewski

Info: Die Ausstellung Animal Farm nimmt anhand ausgewählter Arbeiten der Künstler*innen Holger Kurt Jäger, Jonas Lund, Katja Tönnissen, Luc Palmer, Paloma Varga Weisz und Julia Wilczewski aktuelle Gesellschaftsentwicklungen in den Blick mit der Frage: Was definiert nicht nur unsere leibliche Verbindung zur Welt, sondern die facettierten doch auch zu splittern drohenden Denkfiguren, die uns umfangen? Ausgangspunkt der Betrachtung ist die 1944 verfasste und 1945 erschienene Fabel Animal Farm – A Fairy Story von George Orwell, mit welcher der Autor Kritik an totalitären Systemen, so insbesondere am Stalinismus im Gefüge der Sowjetunion ausübte. Orwells Reflexionen über Demokratie finden in den in der Galerie Kunst & Denker Contemporary gezeigten Werken in vielfältig medialer Sprache einen zeitspezifisch herausgearbeiteten Widerhall: So verbindet die Ausstellung künstlerische Überlegungen zu möglichen Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz auf den Wert menschlicher Arbeit und Kreativität, thematisiert durch die Verfremdung tradierter bildsprachlicher Formen die Vulgarität und das Hybride zwischen Mensch, Maschine und Tier, oder reflektiert anhand dem Sujet fragiler Projektionsflächen zeitgenössische Kommunikationsstrukturen sowie ein an sie geknüpftes, wucherndes Denken, das sich in surrealen Trug- und Zerrbildern vergegenwärtigt und zugleich in noch Unbekanntes diffundiert.

Kunst und Denker Holger Kurt Jäger ArtJunk