ArtJunk
No. 20—2024

ALL OUR YESTERDAYS

Lili Dujourie, Sophie Nys, Angyvir Padilla

Info: Die Gruppenausstellung ALL OUR YESTERDAYS (Alle unsere Gestern) zeichnet eine Verbindung zwischen drei in Belgien lebenden Künstlerinnen unterschiedlicher Generationen nach: Lili Dujourie (*1941), Sophie Nys (*1974) und Angyvir Padilla (*1987). Die ausgestellten Werke umfassen Skulptur, Installation, Fotografie, Film, Ton und Performance und umspannen die letzten fünf Jahrzehnte (1969–2023). Indem sie die Bedeutungsträger des Häuslichen untergräbt und etablierten künstlerischen Kategorien trotzt, entfaltet die Ausstellung eine fragmentierte Erzählung von Zeitlichkeit, Erinnerung und Verlust. Die Werke setzen sich damit auseinander, wie sich der Körper durch Zeit und Raum bewegt und dabei seine Spuren hinterlässt. Die Künstlerinnen bedienen sich hierfür der Strategien der Konzeptkunst, deren Autorität sie jedoch durch eine tiefgreifende Auseinandersetzung mit der Stofflichkeit ihrer Materialien und durch eine Auslieferung an das Empfinden in Frage stellen.

IKOB Museum für Zeitgenössische Kunst Lili Dujourie et al ArtJunk