ArtJunk
No. 21—2024

PAINTED / UNPAINTED

Alan Charlton

Info: Wir freuen uns sehr, neue Arbeiten von Alan Charlton zeigen zu dürfen. Auf konzeptuelle Weise untersucht Alan Charlton innerhalb eines festgelegten Rahmens die Möglichkeiten von Malerei, indem er seit 1970 auf jeglichen Pinselduktus und eine persönliche Handschrift verzichtet. Variationen entstehen durch unterschiedliche Grautöne, Formgebung und Größe. Die Leinwände sind stets monochrom gehalten. Der Tiefe des klassischen Keilrahmens von 4,5 cm unterliegen alle Arbeiten in ihrer Grundstruktur: jeweils ein Vielfaches des Faktors 4,5 definiert die Bildgrößen. Das Maß bestimmt nicht nur die Formate der einzelnen Leinwände, sondern auch deren Intervalle untereinander. Allen Serien ist jedoch immer die Bezugnahme der Bilder zur Wandfläche und zum Ausstellungsraum gemein.

Konrad Fischer Galerie Alan Charlton ArtJunk