ArtJunk
No. 10—2024

100 Jahre Stiftung Walter Kaesbach. Expressionismus am Museum Abteiberg

Heinrich Campendonk, Lyonel Feininger, Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner, Franz Marc, Emil Nolde, Marie von Malachowski-Nauen, Heinrich Nauen, Walter Ophey, Christian Rohlfs u.a.

Info: Vor 100 Jahren, am 9. Dezember 1922, legte Walter Kaesbach (1879–1961) die Basis für ein Museum der Gegenwartskunst in Mönchengladbach. Feierlich wurden an diesem Tag 97 Kunstwerke des Expressionismus präsentiert, die der Mönchengladbacher Walter Kaesbach, promovierter Kunsthistoriker, Freund und Förderer von Künstlern wie Erich Heckel oder Christian Rohlfs, Museumsleiter in Erfurt und von 1924 bis zu seiner Entlassung durch die Nationalsozialisten 1933 Direktor der Düsseldorfer Kunstakademie, seiner Heimatstadt gestiftet hatte. Damit gelangte die Stadt auf Augenhöhe mit den Zentren der Avantgarde. 1937 beschlagnahmten die Nationalsozialisten die Sammlung als Entartete Kunst. Ein Großteil gilt seither als verschollen. (…)

Museum Abteiberg Mönchengladbach Walter Kaesbach ArtJunk