ArtJunk
No. 20—2024

Dr. Bettina Zeman (Kuratorin, Clemens Sels Museum Neuss)

Info: Mittags im Museum – Die Kuratorin Dr. Bettina Zeman führt Sie ein in die Filmwelt der Jahrhundertwende und gibt jede Menge Hintergrundinformationen zu der ersten femme fatale des Films. Anschließend gibt es das beste Pausenbrot ever to go von Matzner! Ganz unter dem Motto Neusser Traditionsfeinkost! Ob Vegetarisch, Vegan oder Fleisch und Fisch, es ist für jede*n etwas dabei. (…) Kosten 8,50 € inkl. Eintritt & Stulle / Anmeldung erforderlich →

Clemens Sels Museum Neuss Les Vampires Filmplakat ArtJunk

Führung durch die Ausstellung Martin Noël & Otto Freundlich. Die Entdeckung der Moderne mit anschließendem Gespräch bei Kaffee und Kuchen

Info: Nach einer Führung durch unsere aktuelle Ausstellung begleitet Sie die Kunsthistorikerin Sigrid Ernst-Fuchs in unsere historischen Räume, wo Sie bei einem Stück Kuchen und Kaffee oder Tee einen gemütlichen Nachmittag verbringen können. Sie haben im Anschluss noch einmal die Möglichkeit, in Ruhe in die Ausstellung zurückzukehren und die Kunst und das Gesagte auf sich wirken zu lassen. Zur Führung stehen Sitzmöglichkeiten zur Verfügung. (…) Kosten 8 € (Eintritt, Führung, Kaffee & Kuchen) / Anmeldung erforderlich →

Kunstmuseum Villa Zanders Martin Noël ArtJunk

Gerhard Theewen (Verleger)

Info: Während meines Studiums an der Kunstakademie Düsseldorf (Klasse Klaus Rinke) in den Jahren 1977 bis 1980 verlegte ich Salon, ein Magazin mit Originalbeiträgen (Serien von Zeichnungen, Fotografien, Aquarellen; mit oder ohne Text…) von Künstler*innen, die ich persönlich kannte aber auch von international berühmten Künstler*innen, die ich in Cafés oder bei Museums- oder Galerievernissagen angesprochen hatte. Seit 1995 besteht SALON VERLAG & EDITION als Verlag für Kunst- und Künstlerbücher etc. Die 2. Staffel des Magazins SALON erscheint seit 2015. Trotz des Verlagssitzes Köln wurden seit Beginn immer wieder auch Düsseldorfer Künstler*innen bzw. in Düsseldorf lehrende Künstler*innen verlegt: Peter Piller, Mischa Kuball, Natascha Borowsky, Peter Doig, Hans-Peter Feldmann, Ruth Weber, Elizabeth Peyton, Stuke / Sieber, Gregor Schneider, Robin Merkisch,…). (…) Eintritt + Imbiss: 2 Euro.

Kunsthalle Düsseldorf Gerhard Theewen ArtJunk

Im Rahmen der aktuellen Ausstellung Neuss 1474: Die Belagerung durch Karl den Kühnen

Info: Nach einer Führung durch die aktuelle Sonderausstellung Neuss 1474 bietet sich bei Kaffee und Kuchen die Gelegenheit zum Austausch. (…) Kosten 11 € inkl. Kaffe und Kuchen / Anmeldung erforderlich →

Clemens Sels Museum Neuss Kunst und Kuchen ArtJunk

Aigana Gali

Info: In conjunction with Art Düsseldorf 2024, SETAREH warmly welcomes you to join us for a delightful Spring Brunch on Saturday, April 13th, 2024, starting from 11 am at Königsallee 27, Düsseldorf. This will be an occasion to enjoy Aigana Gali’s exhibition Light Works in a relaxed setting where brunch style refreshments will be provided, followed by a tour at 12 pm with Director, Lee Plested.

Setareh Aigana Gali ArtJunk

Dr. Carl Pause (Kurator, Clemens Sels Museum Neuss)

Info: Mittags im Museum – Der Kurator Dr. Carl Pause führt Sie in einer halben Stunde durch die aktuelle Ausstellung. Anschließend gibt es das beste Pausenbrot ever to go! (…) Kosten 8,50 € inkl. Eintritt & Stulle / Anmeldung erforderlich →

Clemens Sels Museum Neuss Die Belagerung durch Karl den Kuehnen ArtJunk

August Macke, Wilhelm Morgner u.a.

Info: Nach einer Führung durch die Sammlung bedeutender expressionistischer Werke von August Macke bis Wilhelm Morgner bietet sich bei Kaffee und Kuchen die Gelegenheit zum Austausch. (…) Kosten 11 € inkl. Kaffe und Kuchen / Anmeldung erforderlich →

Clemens Sels Museum Neuss Kunst und Kuchen ArtJunk

Christopher Muller, Bernhard Holaschke, Sandra Abend/Hans Körner

Info: Im April feiern wir NACHTFOYER spezial: Der Abend wird gestaltet von half past selber schuld. Christopher Muller, Bernhard Holaschke und Sandra Abend/Hans Körner. Wir freuen uns auf spannende Einblicke in die neuesten Projekte der Künstler*innen. (…) Eintritt + Snack 3 €.

Kunsthalle Duesseldorf Christopher Muller ArtJunk

Tini Aliman, Wim Bosch, Cristiana Cott Negoescu, David Hahlbrock, Salomé Ingelbrecht, Zhixin Angus Liao, Darcy Neven, Nico Pachali, Silke Schatz, Rosa Vrij, Finn Wagner, Marit Westerhuis

Info: Die Sammlung Philara freut sich, gemeinsam mit den BORDERLAND RESIDENCIES die umfängliche Gruppenausstellung Speaking Soil zu präsentieren. Zwölf internationale Künstler*innen, u.a. aus China, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Rumänien und Singapur, verhandeln Aspekte von Boden (engl. soil) als Ressource, Habitat und Territorium sowie damit verbundene Rhetoriken um Besitzverhältnisse, Umsiedlungen, Migration und Klimawandel. Die Werke der Ausstellung thematisieren exemplarisch und ohne Anspruch auf Vollständigkeit unterschiedlichste Narrative und Diskurse um die so ergiebige Ressource Erde. Sie zeigen beispielsweise Moore und Moorleichen als Verbindungsort von Zukunft und Vergangenheit, untersuchen Staatsgrenzen aus migrantischer Perspektive und verhandeln Hierarchien von Natur und Mensch aus ökofeministischer Sicht neu. Dabei schaffen die Künstler*innen mehrschichtige Betrachtungsebenen für eine soziopolitische Auseinandersetzung mit Territorien, Umsiedlungen und Entwurzelungen, die bis hin zu der Frage reicht, ob Bilder als Living Soil selbst Nährstoffe bereitstellen können. (…) Zur Eröffnung finden ab 18 Uhr Performances mehrerer teilnehmender Künstler*innen statt / Food Truck und Drinks von Bistro Bulle.

Sammlung Philara David Hahlbrock ArtJunk

Carolin Israel (Künstlerin), Luca Rey (Kurator, Kunsthaus Zürich), Michael Klipphahn-Karge (Kunstwissenschaftler, TU Dresden), Maren Knapp Voith (Kunsthistorikerin, Düsseldorf)

Info: Im NACHTFOYER stellt Carolin Israel ihre neueste Publikation Toolkit vor. Das Buch Toolkit erschien im Anschluss an ihre erste institutionelle Einzelausstellung in der Neuen Sächsischen Galerie und der Ausstellung Springinkerl in der Galerie Mauerer in Frankfurt. Diese Publikation dokumentiert das faszinierende magische Bildtheater, dass die Galerieräume verwandelte und bringt Werke aus den letzten fünf Jahren ihres Schaffens zusammen. Die Ausstellung markierte einen wichtigen Schritt in der Karriere der gebürtigen Chemnitzerin (*1990). Heute lebt und arbeitet sie in Düsseldorf. Carolin Israel wird uns in einer Gesprächsrunde mit Luca Rey (Kunsthaus Zürich), Michael Klipphahn-Karge (TU Dresden) und Julia Stellmann (freie Kunsthistorikerin, Düsseldorf) ihr erstes Buch vorstellen und Einblicke in ihr Schaffen geben. Danach können Sie sich auf kulinarische Häppchen & Snacks von Marie Dokine & Johannes Specks (Künstler*innenduo, Köln) freuen. Im Anschluss wird es Livemusik von Bye Marlon (Musiker, Berlin/Düsseldorf) im Salon geben. (…) Eintritt + Imbiss 2 €.

Kunsthalle Duesseldorf Carolin Israel Toolkit ArtJunk