ArtJunk
No. 08—2024

LRRH_ AERIAL

LRRH_AERIAL ArtJunk

Kapuzinergasse 24
40213 Düsseldorf

Do–Sa: 14–19 Uhr

T +49 (0) 211-16 74 60 79

E

www.lrrh.de →

Instagram →

Exhibitions

Everything Begins with Nature and Ends at the Supermarket

Marion Baruch

Info: Am 28. März 2024 schließt mit chapter_3 nach dreieinhalb Jahren das letzte Kapitel des Projektraums LRRH_ AERIAL in der Düsseldorfer Altstadt. Der Fokus des Ausstellungsdreiklangs liegt auf Marion Baruch. Im Werk der, 1929 in Rumänien geborenen, Künstlerin ist Sprache zentral. Sie bezieht sich in ihrer Kunst auf soziale und politische Themen und beschäftigt sich mit Innenwelten und Außenräumen, mit Mechanismen des Ein- und Ausschlusses. (…) Das Hauptwerk der Ausstellung Everything Begins with Nature and Ends at the Supermarket im LRRH_AERIAL ist eine von Baruchs sogenannten Sculptures, die sie seit 2013 anfertigt und in denen sie Textilreste aus der Bekleidungsindustrie verwendet. Dieses neue Werk zeigt einen etwas anderen Werkansatz, da es ein eigens produziertes Material verwendet – ein Band aus bedruckter semi-transparenter Folie. Es ist eine Hommage an frühere Arbeiten, als Marion Baruch in den 1990er Jahren unter der Marke NAMEDIFFUSION auftrat, sich mit der Idee der industriellen Produktion auseinandersetzte und selbst wie eine Fabrik produzierte. Vier LRRH_ Kunsteditionen begleiten Marion Baruchs raumgreifende Installation: Foliage-Trousers, Foliage-T-Shirt und Foliage-Flag (1 & 2)

Devenir Feuillage

Arda Asena, Amélie Bernard, Ernest Kankam, Anouk Koch, Amalia Laurent, Joachim Perez – in Kooperation mit POUSH (Paris) / kuratiert von Hugo Holger Schneider (Berlin)

Info: Während im Ground Space die Show Everything Begins with Nature and Ends at the Supermarket läuft, wird im Atticspace von LRRH_AERIAL die Gruppenausstellung Devenir Feuillage (dt. Werde Laub) gezeigt, eine Kooperation mit POUSH (Paris) und kuratiert von Hugo Holger Schneider (Berlin). Diese Ausstellung, deren Titel von Marion Baruch selbst vorgeschlagen wurde, zeigt sechs internationale junge Künstlerinnen und Künstler, die sich auf die eine oder andere Weise auf ihr Werk beziehen. Abgerundet wird der Dreiklang durch Installationen von Studierenden der Kunstakademie Düsseldorf, Klasse Prof. Dominique Gonzalez, die ebenfalls Bezug auf die Werke Marion Baruchs nehmen. Ursprünglich als dreijähriges Projekt geplant, endet LRRH_ AERIAL nach nahezu vier Jahren mit einer Ausstellung, die uns besonders am Herzen liegt. Künstlerinnen und Künstler mehrerer Generationen und unterschiedlichster Herkunft erweisen einer Künstlerin Referenz, deren Bedeutung wir gar nicht genug hervorheben können. Deshalb laden wir nochmals ins Aerial ein, und hoffen, dass die Show noch viele interessierte Besucherinnen und Besucher findet.

LRRH Aerial Arda Asena et al ArtJunk

Devenir Feuillage: Studenten der Kunstakademie Düsseldorf – Klasse Dominique Gonzalez-Foerster

Daria Nazarenko & Rabea Chatha, Qijia You & Nadine Karl, Amber Theisen & Benjamin Jakob Enders – organisiert von Karisma Oluchukwu Ekeh

Info: Während im Ground Space die Show Everything Begins with Nature and Ends at the Supermarket läuft, wird im Atticspace von LRRH_AERIAL die Gruppenausstellung Devenir Feuillage (dt. Werde Laub) gezeigt, eine Kooperation mit POUSH (Paris) und kuratiert von Hugo Holger Schneider (Berlin). Diese Ausstellung, deren Titel von Marion Baruch selbst vorgeschlagen wurde, zeigt sechs internationale junge Künstlerinnen und Künstler, die sich auf die eine oder andere Weise auf ihr Werk beziehen. Abgerundet wird der Dreiklang durch Installationen von Studierenden der Kunstakademie Düsseldorf, Klasse Prof. Dominique Gonzalez, die ebenfalls Bezug auf die Werke Marion Baruchs nehmen. Ursprünglich als dreijähriges Projekt geplant, endet LRRH_ AERIAL nach nahezu vier Jahren mit einer Ausstellung, die uns besonders am Herzen liegt. Künstlerinnen und Künstler mehrerer Generationen und unterschiedlichster Herkunft erweisen einer Künstlerin Referenz, deren Bedeutung wir gar nicht genug hervorheben können. Deshalb laden wir nochmals ins Aerial ein, und hoffen, dass die Show noch viele interessierte Besucherinnen und Besucher findet.

LRRH Aerial Daria Nazarenko Rabea Chatha ArtJunk