ArtJunk
No. 30—2024

SILENCE

Mouches Volantes

Julius Pristauz

Info: SILENCE ist die erste Einzelausstellung von Julius Pristauz in Deutschland. Anhand ortsspezifischer Interventionen und neuproduzierter Arbeiten in verschiedenen Medien widmet sich Pristauz identitätsstiftenden Fragen rund um Orte im Wandel der Zeit sowie fragmentarischen Formen der Erzählung. In einer Reflexion darüber wie Performance und Sprache konzeptuell in der eigenen Arbeit zu verorten sind und wie diese Formen der Kommunikation einem linearen Konzept wie Zeit unterliegen, werden in der Ausstellung Lücken verschiedener Art akzentuiert und sichtbar gemacht. In einem Spannungsfeld zwischen persönlicher Erzählung und fremder Zuschreibung, zwischen Erinnerung und Vergessen, werden Handlungen und das verweigern solcher zum Thema. Die vorherigen Identitäten des Ladenlokals, in welchem Mouches Volantes sich heute befindet, werden dabei genauso adressiert wie die Zukunft des Raums und des kulturellen Schaffens am Ebertplatz im Allgemeinen.

Mouches Volantes Julius Pristauz ArtJunk