ArtJunk
No. 29—2024

Musikzimmer: Hope & Henry Lee

WELTKUNSTZIMMER

Hope, Henry Lee

Info: Post-Punk, Pop und Experimental! Wir freuen uns sehr euch Hope zu präsentieren. Gerade noch mit Depeche Mode auf Tour kommt Hope im Mai dann endlich nach Düsseldorf. Würde Portishead heute in Berlin gegründet werden und Josef Beuys mit einer groben Drahtbürste diBand in Stücke reissen, um sie in einem dunklen, 30 Meter hohen Silo zur künstlichen Produktion für Eisberge auszustellen, käme dieses Gesamtkunstwerk Hope wohl am nächsten. Algiers und Idles waren die ersten, die sich ausserhalb von Deutschland in dieses zerberstende emotionale Monster von Band verliebt haben, und mit denen sie ausgiebig auf Tour gingen. Dann wurden Hope von der Presse beim Eurosonic als neues, weirdes Popwunder gefeiert. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum haben sie mit Olaf Opal (The Notwist) in einer zerfallenen Lungenheilanstalt aufgenommen, um die innere Zerstörung und Kälte einzufangen. (…) 20 Uhr: Einlass / 20:30 Uhr: Beginn / Kosten 20 € zzgl. VVK-Gebühren / zum Ticketkauf →

Weltkunstzimmer Hope ArtJunk