ArtJunk
No. 29—2024

Lesung & Screening: Double Feature – Elvo Axt & Julie Becker

Filmwerkstatt Düsseldorf

Elvo Axt, Flesh of the World, DE 2023, 29 Min., OmeU / Julie Becker, Suburban Legend, US 1999, 104 Min. / Transformation an Seduction, US 1993/2000, 5 Min. / Federal Building with Music, US 2002, 29 Min.

Info: Flesh of the World (2021) von Elvo Axt (*1993, Kazakhstan) ist ein filmisches Requiem für Querness, Einsamkeit und Verlust. Vor dem Hintergrund des aufflammenden Faschismus begleitet der Film eine*n mysteriöse*n Vampir*in im Kampf mit den Schatten einer marginalen Vorstadtumgebung. Inspiriert von der Arbeit der Philosophin Alison Landsberg über das prothetische Gedächtnis, stellt Flesh of the World unsere Wahrnehmung von Wahrheit infrage. Zudem zeigen wir drei Videoarbeiten von Julie Becker (1972–2016, USA), die von der Kunstkritikerin und Autorin Sabrina Tarasoff (*1991, Finnland) vorgestellt und durch eine Lesung von Elvo Axt ergänzt werden. Die Arbeiten Julie Beckers werden uns großzügigerweise von der Greene Naftali Gallery zur Verfügung gestellt. (…) Kosten 8 € / 6 € ermäßigt.

Filmwerkstatt Düsseldorf Elvo Axt Julie Becker ArtJunk